DEU, Deutschland, Brakel-Rheder, Haus Rheder, Architektur von Heike Falkenberg 2016 | DEU, Germany, Brakel-Rheder, Haus Rheder, architecture by Heike Falkenberg 2016

Die heutige Zeit stellt mehr Fragen als Antworten, mehr Auswahl als Entscheidungen und mehr Möglichkeiten als Stunden am Tag. Gerade deshalb besteht die große Kunst darin, das Unwichtige wegzulassen und dem Essentiellen mehr Platz einzugestehen: Raum, auf das Wesentliche reduziert, um mit allen Sinnen das Maximum an Raumqualität wahrnehmen zu können. Menschen und Emotionen rücken in den Mittelpunkt, um aus dem Wesen des Ortes heraus einen Rahmen für gute Kommunikation zu bilden. Ein Wechselspiel aus Natur, Licht und Raum zählt zu unseren primären Gestaltungsparametern. Die richtige Balance aus Ordnung, Öffnung und Geborgenheit, schafft eine klare Harmonie der Schönheit, die sich aus der Fragestellung ergibt, was der Mensch im Wesentlichen braucht. Mit Reduktion, Leichtigkeit, Transparenz und fließenden Grundrissen, erzeugt unsere Architektur fühlbare Größe und verbindet Bauwerke mit Menschen, um Wohlfühlorte für Ruhe und Rückhalt zu schaffen.